Kulturnacht in Kopenhagen

Morgen Abend findet das Ereignis statt, auf das ich mich schon das ganze Jahr über gefreut habe: Kulturnatten = Kulturnacht in Kopenhagen. Für diejenigen, die noch nie davon gehört haben, eine kurze Erklärung: Die Kulturnacht findet einmal im Jahr statt, und in der Regel am Freitag vor den Herbstferien, also immer in der 41. Woche.

Die Kulturnacht gibt es jetzt seit genau 25 Jahren – die erste fand nämlich am 15. Oktober 1993 statt. Das Konzept ist eigentlich ganz simpel: Mehr als 250 Museen, Theater und andere kulturelle Einrichtungen öffnen ihre Türen und bieten besondere Events an. Besucher können die ganze Nacht lang verschiedene Kulturinstitutionen in Frederiksberg, Valby, Østerbro, Vesterbro, Nørrebro, Islandsbrygge, Amager und Christianshavn besuchen.

Mit dem Kulturpass kommst du überall rein

Um an der Kulturnacht teilzunehmen, musst du einen sogenannten Kulturpass für 95 DKK erwerben. Diesen gibt es in allen teilnehmenden Museen, in allen 7/11 Läden und in den meisten Bibliotheken zu kaufen. Mit dem Kulturpass hast du überall „freien Eintritt“ und kannst so viele Institutionen besuchen, wie du möchtest. Außerdem kannst du damit von 17 – 5 Uhr morgens alle öffentlichen Verkehrsmittel (S-Bahn, Metro, Bus in den Zonen 1-99) kostenlos nutzen.

Für mich ist es dieses Jahr schon meine 4. Kulturnacht, und ich habe mir wie immer ein paar Events herausgesucht, die ich mir gerne anschauen möchte. Meine TOP 3 will ich gerne mit euch teilen.

Meine TOP 3 in diesem Jahr

  1. Cisternerne

Cisternerne sind ehemalige Trinkwasserspeicher, unter der Erde, und befinden sich im Park „Søndermarken“ in Frederiksberg. Hier will ich mir die aktuelle Ausstellung „IN IS THE ONLY WAY OUT“ von dem dänischen Künstler Jeppe Hein anschauen. Die letzten zwei Jahre bin ich aufgrund von zu langen Warteschlangen nicht reingekommen, also drückt mir die Daumen, dass es dieses Mal klappt. Zum Aufwärmen beim in der Schlange stehen wird Suppe verkauft.

Zeitraum: 18:00 – 00:00 Uhr

Mehr Infos: Kulturnatten Cisternerne

  1. Det nye teater

 Von 23:00 – 00:00 hat man hier die Möglichkeit, hinter die Kulissen des Theaterstückes „The Phantom of the Opera“ zu blicken. Das Stück habe ich mir bereits in London angeschaut, aber ein Blick hinter die Kulissen reizt mich schon. Hier erhält man nämlich Einblick in die Probenräume, die Maske und den Keller unter der Bühne. Die hauseigene Bar hat von 18:00 – 00:00 Uhr geöffnet.

Zeitraum: 18:00 – 00:00 Uhr

Mehr Infos: Kulturnatten Det nye teater

  1. Trampolinhuset: The politics of migrant images

Den Tipp zu diesem Event habe ich von meiner italienischen Freundin Eva erhalten, und werde mit ihr morgen dort gemeinsam hingehen. Das Trampolinhaus ist ein Flüchtlingsgemeindezentrum und dort kann man sich morgen unter anderem eine Debatte zu dem Thema anhören, eine Kunstausstellung anschauen und mit Experten sowie Flüchtlingen diskutieren.

Zeitraum: 18:00 – 00:00 Uhr

Mehr Infos: Kulturnatten Trampolinhuset

Facebookevent: https://www.facebook.com/events/547633705672649/

Die letzten drei Male habe ich bereits etliche Kulturinstitutionen besucht und an verschiedenen Events teilgenommen. Meine Top 5 stelle ich euch nachfolgend vor.

Meine TOP 5 der vergangenen Jahre

  1. Børsen

In dem alten und wunderschönen Gebäude wo sich bis zum 18. Jahrhundert die Börse befand, habe ich vor zwei Jahren eine Führung mitgemacht. Hier gibt es auch lange Warteschlangen, aber das Warten lohnt sich. Das Gebäude ist auch von innen wirklich schön, und der Guide erzählt jede Menge interessante Geschichten rund um die damalige Zeit. Führungen sind sowohl auf Dänisch als auch auf Englisch und beginnen alle 10 Minuten.

Zeitraum: 18:00 – 23:00 Uhr

Mehr Infos: Kulturnatten Börse

IMG_1062IMG_1052

  1. FN-byen / UN-City

In das Gebäude der Vereinten Nationen, wo sich 11 Organisationen befinden, kommt man normalerweise nicht so einfach rein. In der Kulturnacht hat man die Möglichkeit dazu, und dies habe ich letztes Jahr ausgenutzt. Nach einem größeren Sicherheitscheck wird man durch das Gebäude geführt und kann sich die außergewöhnliche Architektur genauer ansehen, sowie mehr über die verschiedenen UN-Organisationen erfahren.

Zeitraum: 18:00 – 22:00 Uhr 

Mehr Infos: Kulturnatten FN byen

IMG_1026

  1. Zoologisk Have – Zoologischer Garten

Als das letztes Mal mit den Cisternerne (siehe oben) doch nicht geklappt hat, sind wir kurzerhand auf den Zoo ausgewichen, da er sich ganz in der Nähe befindet. Und das war genau die richtige Entscheidung. Nachts einmal quer durch den Zoo zu laufen ist nämlich etwas ganz Besonderes, und bestimmt nicht nur für Kinder geeignet. Dieses Jahr gibt es hier hauptsächlich Street Food, in der Nähe des Affengeheges, sowie eine Ausstellung mit Sandskulpturen die vom Aussterben bedrohte Tierarten darstellen.

Zeitraum: 18:00 – 23:00 Uhr

Mehr Infos: Kulturnatten ZOO

8c054ca1-5297-48c3-880e-7680901329bd

  1. Rundetårn – Der runde Turm

Bei meiner allerersten Kulturnacht bin ich nachts mit zwei Freundinnen auf den runden Turm gestiegen. Hier lohnt sich alleine die Aussicht auf Copenhagen by night – und die ist wirklich fantastisch. Darüber hinaus kann man sich die Ausstellung „Vejret rundt“ in dem alten Bibliothekssaal anschauen.

Zeitraum: 18:00 – 00:00 Uhr

Mehr Infos: Kulturnatten Rundetårn 

DSC00053

  1. Rådhuset – Kopenhagener Rathaus

     

Bisher war ich jedes Jahr im Rathaus, mal sehen, ob ich dieses Mal wieder schaffe. Mich persönlich fasziniert die „Inneneinrichtung“ vom Rathaus und deswegen treibt es mich jedes Jahr wieder dort hin. Außerdem ist dort immer viel los, von Führungen durchs Rathaus, bis zu Konzerten und Ausstellungen. Dieses Jahr gibt es wieder von jedem etwas. Eine Führung auf den Rathausturm würde mich durchaus reizen. Die Bibliothek kann ich übrigens auch sehr empfehlen, sowie den Trausaal.

 Zeitraum: 18:00 – 00:00 Uhr

 Mehr Infos: Kulturnatten Rådhuset

IMG_1038
Trausaal

IMG_1039

Viel Spaß morgen! 🙂

Verfasst von

Hej! Ich bin Johanna, 22 Jahre alt, gebürtige Berlinerin und vor 2 Jahren nach Dänemark ausgewandert. Ich bin großer Fan von der dänischen Sprache, gutem Essen, Reisen, Gin & Tonic, dem Stadtteil Frederiksberg, dem Meer, Hygge und natürlich der Farbe Pink. All diese Dinge möchte ich auf meinem Blog mit euch teilen und damit ein bisschen Hygge nach Deutschland bringen.

2 Kommentare zu „Kulturnacht in Kopenhagen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.